KurierdienstTransport,Logistik,Kurier,Kurierdienst,Paketdienst

  

 

  • gardow-logistics
    gardow-logistics

    Ihr kompetenter Partner im Bereich Versand und Logistik.

    Stationsadresse:
    Planckstraße 34
    71691 Freiberg
    Fon: 07141-37 39 140

test

Test für OP@L-Login

zurück zur Auswahl

 

Allgemeine Geschäftbedingungen

gardow-logistics
Allgemeine Geschäftsbedingungen
gardow-logistics, Inh. Jens Gardow


1. Einleitung
Die Firma Jens Gardow (im Folgenden Firma gardow-logistics genannt), Planckstr. 34,
71691 Freiberg, übernimmt Beförderungsaufträge für Pakete, Frachtgüter, Kleinsendungen,
Tiersendungen, Dokumente und Briefsendungen nach Maßgabe der nachfolgenden
Bestimmungen, die ergänzt werden durch die Regelung unserer jeweils gültigen Preislisten,
die auch im Internet unter www.gardow-logistics.de eingesehen werden können.
Soweit sich aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nichts anderes ergibt, gelten für
Kaufleute in Deutschland die Regelungen der ADSp (ausgenommen Ziff. 29 ADSp).
Weiter kann eine internationale Beförderung den Vorschriften des am 19.Mai 1956 in Genf
unterzeichneten Übereinkommen über den Beförderungsvertrag im internationalen
Straßengüterverkehr ("CMR") unterliegen. Die CMR regeln und begrenzen die Haftung des
Frachtunternehmens bei Verlust, Beschädigung oder Verspätung des Frachtguts.


2. Serviceumfang
Der von der Firma gardow-logistics angebotene Service beschränkt sich auf Abholung,
Transport, Zollabfertigung (sofern erforderlich) und Zustellung der Sendung, sofern keine
besonderen
Dienstleistungen vereinbart werden. Befördert werden nur Sendungen, die keinen
Beförderungsbeschränkungen(vgl. Ziffer 3.) unterliegen.


3. Beförderungsbeschränkungen
Ausgeschlossen vom Transport sind alle Sendungen, die nach Maßgabe der folgenden
Absätze vom Transport ausgeschlossen sind:
3.1. Unzureichend und/oder nicht handelsüblich verpackte Güter
3.2. Verderbliche oder temperaturgefährdete Güter
3.3. Sterbliche Überreste
3.4. Schusswaffen und wesentliche Waffenteile im Sinne des
§ 1 Waffengesetz
3.5. Gefährliche Güter aller Art


4. Verpackung und Kennzeichnung
Pakete dürfen keine Waren enthalten, die Menschen oder Tiere oder ein Beförderungsmittel
gefährden könnten oder die auf sonstige Weise andere von der Firma gardow-logistics
beförderte Waren verschmutzen oder beschädigen könnten oder deren Beförderung Ausoder
Einfuhr nach geltendem Recht verboten ist.
Der Versender ist für die Richtigkeit und Vollständigkeit der auf dem Frachtbrief gemachten
Angaben verantwortlich und sorgt dafür, dass auf allen zu befördernden Briefen/Paketen
ausreichende Kontaktangaben über den Versender und Empfänger des Briefs/Pakets
verzeichnet sind und dass sie so verpackt, markiert und etikettiert sind, dass ihr Inhalt so
beschrieben und klassifiziert ist und die jeweils erforderlichen Begleitunterlagen beigefügt
sind und dass sie zur Beförderung geeignet sind und den Anforderungen der Preistabelle
und geltendem Recht entsprechen.
Der Versender erklärt ausdrücklich die zum Transport übergebenen Sendungen selbst oder
durch von ihm beauftragte Dritte verpackt, verschlossen und bis zur Übergabe an die FA
gardow-logistics vor dem Zugriff Unbefugter gesichert zu haben.

5. Verweigerung/Einstellung der Beförderung:
5.1. Sofern ein Paket den Bestimmungen Ziffer 3 oder Ziffer 4 dieser Vereinbarung nicht
entspricht, kann die Firma gardow-logistics die Beförderung des entsprechenden Fracht
(oder einer Sendung zu der es gehört) verweigern und falls die Beförderung bereits in Gang
ist, die Beförderung einstellen.
5.2. Die Firma gardow-logistics kann die Beförderung auch einstellen, falls die Zustellung
auch nach dem 4. Versuch nicht durchgeführt werden kann, falls der Empfänger die
Annahme verweigert, falls die Firma gardow-logistics wegen einer fehlerhaften
Adressangabe (trotz angemessener Bemühungen die richtige Adresse herauszufinden), die
Zustellung nicht durchführen kann oder falls bei Zustellung die fällige Summe nicht vom
Empfänger kassiert werden kann.
5.3. Bei Einstellung der Beförderung ist die Firma gardow-logistics nach ihrem Ermessen zur
Rücksendung an den Versender berechtigt.
5.4. Der Versender ist für die Zahlung sämtlicher Kosten, die durch eine Verweigerung oder
Beförderungseinstellung entstehen, verantwortlich, insbesondere für die
Weiterleitung/Entsorgung, Rücksendungs-/Lager-oder Verwaltungskosten sowie
gegebenenfalls sämtliche Zölle und Steuern. In keinem dieser Fälle werden Transportkosten
jeglicher Art von der Firma gardow-logistics rückerstattet.
5.5. Ausgeschlossene Güter dürfen vom Versender nur übergeben werden, wenn zuvor eine
besondere schriftliche Vereinbarung getroffen wurde. Werden ausgeschlossene Güter ohne
vorherige besondere schriftliche Vereinbarung übergeben, haftet der Versender. Der Firma
gardow-logistics obliegt es nicht, Güter hinsichtlich eines Beförderungsausschlusses zu
prüfen. Die Firma gardow-logistics haftet ausdrücklich nicht für Verlust und Beschädigungen
von Gütern, die entgegen dem Beförderungsausschluss zur Beförderung übergeben werden.
Die Firma gardow-logistics behält sich das Recht vor, eine Sendung im Rahmen der
gesetzlichen Bestimmung zu öffnen und zu prüfen, die Firma gardow-logistics ist dazu aber
nicht verpflichtet.


6. Zollabwicklung
6.1. Muss ein Paket beim Zoll amtlich abgefertigt werden, ist der Versender zur Vorlage
vollständiger und korrekter Unterlagen verpflichtet. Soweit die Firma gardow- logistics keine
anderslautenden Anweisungen erhält, fungiert die Firma gardow-logistics für die
Zollabfertigung lediglich als Vertreter des Versenders. Die Firma gardow-logistics übernimmt
grundsätzlich keine Zollabfertigung für Sendungen innerhalb der EU oder innerhalb eines
Zollgebietes es sei denn, die Firma gardow-logistics erhält einen gesonderten Auftrag hierzu.
6.2. Werden durch Maßnahmen von Zollbehörden oder eines Fehlers des Versenders oder
des Empfängers bei der Vorlage der korrekten Unterlagen oder der erforderlichen
Genehmigungen oder Lizenzen im Zusammenhang mit der Beförderung Zollgebühren,
Steuern, Zollstrafen, Lagerkosten oder andere Aufwendungen erledigt oder zahlbar, fordert
die Firma gardow-logistics diese vom Versender an.


7. Gewichtskontrolle
Die Firma gardow-logistics hat das Recht, festgestellte Gewichts-oder
Volumenabweichungen kostenpflichtig zu Lasten des Versenders zu korrigieren. Grob
fahrlässig oder fahrlässig falsch gemachte Gewichts-oder Volumenangaben entbinden die
Firma gardow-logistics oder ihre Subunternehmers von der weiteren Beförderung. Der
Versender haftet im Fall der falschen Gewichtsangabe im vollen Umfang ursächlich für alle
sich in der Folge und/oder Rechtsfolge daraus resultierender Ereignisse.


8. Serviceunterbrechung
Die Firma gardow-logistics haftet nicht für Unterbrechungen oder Störungen der
Serviceleistungen, deren Ursachen nicht in dem alleinigen Verantwortungsbereich der Firma
gardow-logistics liegen. Beispiele hierfür sind Störungen wie Feindseligkeiten und öffentliche
Unruhen, Handlungen staatlicher oder sonstiger Behörden, Arbeitskämpfe, Störungen der
Transportwege zu Lande (zum Beispiel wegen besonderer Witterungsbedingungen) sowie in
der Luft.


9. Auslieferungsnachweis (POD)
Die aus der EDV gezogenen Daten weisen die ordnungsgemäße Zustellung mit Datum,
Uhrzeit und Namen aus. Sie gelten anstelle des Frachtbriefes. Gleiches gilt für die
digitalisierte Unterschrift des Empfängers und dessen Reproduktion. Die Vertragsparteien
kommen überein, dass diese Unterschrift die gleiche Gültigkeit hat, wie auf dem Frachtbrief
oder der Rollkarte.


10. Haftung
10.1 Sofern nicht die CMR oder sonstiges zwingendes nationales Recht gelten, wird die
Haftung der Firma gardow-logistics gemäß diesen Bestimmungen geregelt und beschränkt.
10.2. In Deutschland ist die Haftung für Verlust und Beschädigung begrenzt auf
nachgewiesene direkte Schäden bis maximal 510,00 € pro Sendung oder 8,33 € für jedes
Kilogramm, je nachdem, welcher Betrag höher ist.
10.3. Bei Teilverlusten oder Beschädigungen wird das Gewicht des entwerteten Teils der
Sendung zu Grunde gelegt.
10.4. Vorstehende Haftungsbegrenzungen inklusive des Haftungsausschlusses gelten nicht,
wenn der Schaden auf eine Handlung oder Unterlassung zurückzuführen ist, die die Firma
gardow-logistics, ihre gesetzlichen Vertreter, Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder leichtfertig
und in dem Bewusstsein, dass der Schaden mit Wahrscheinlichkeit eintreten werde,
begangen, haben.
10.5. Hat der Anspruchsberechtigte (oder eine Person von der er sein Anspruchsrecht
ableitet) den entstehenden Schaden verursacht oder hierzu beigetragen, kann die Firma
gardow-logistics dafür an die von der Firma gardow-logistics zu übernehmende Haftung
entsprechend reduziert oder aufgehoben werden.
10.6. Beim Versand als sogenanntes „Wertpaket“ wird die Ware entsprechend der vom
Versender angegebenen Deklaration oder des durch Zahlung des in der Preistabelle
aufgeführten Zuschlags auf den deklarierten Wert angehoben. Der Versender erklärt
ausdrücklich durch Unterlassung einer Wertdeklaration, dass sein Interesse an den Gütern in
Ziff. 10.2 genannte Grundhaftung nicht übersteigt.
10.7. Die Firma gardow-logistics haftet nicht für indirekte Schäden und Folgekosten wie z. B.
rein wirtschaftliche Verluste, Gewinneinbußen, Verlust von Geschäftsgelegenheiten oder
Umsatzverluste sowie Aufwendungen für Ersatzvornahme. Die Haftung der Firma
gardow-logistics für Schäden durch überprüfen einer Sendung nach Ziffer 5.2 ist
ausgeschlossen.
Diese Haftungsbeschränkungen gelten nicht, sofern die Voraussetzungen der Ziff. 10.4.
vorliegen. Die Firma gardow-logistics haftet nicht für Schäden oder Verlust, falls dies auf
Mängel der vom Versender verwendeten Verpackung zurückzuführen ist und nicht für
Schäden an der Verpackung oder Verlust derselben.
10.8. Für Schäden, die durch Überschreitung der Lieferfrist entstehen, haftet die Firma
gardow-logistics bis zur Höhe des dreifachen Betrages der Fracht für das verspätet
abgelieferte Packstück, jedoch in jedem Fall nur bis zu einem maximalen Betrag in Höhe von
750,00 € pro Paketstück.
Alle Ansprüche aufgrund von Verlust, Nicht-oder Fehlauslieferung müssen der Firma
gardow-logstics in schriftlicher Form 45 Kalendertage nach Annahme durch die Firma
gardow-logistics zugehen. Die Firma gardow-logistics akzeptiert vom Absender angemeldete
Schäden nur, wenn der Absender eine schriftliche Erlaubnis des Empfängers bezüglich der
Anmeldung dieser Forderung vorweisen kann. Innerhalb von 30 Tagen nach
Benachrichtigung über die Forderung müssen allen relevanten Informationen zur
Dokumentation des Schadens bei der Firma gardow-logistics eingehen. Die Firma gardowlogistics
ist nicht eher verpflichtet, auf Forderungen zu reagieren, bis alle Kosten bezahlt
worden sind; der Forderungsbetrag darf nicht von diesen Kosten abgezogen werden.


11. Zustellung
Die Zustellung von Sendungen erfolgt an den Empfänger oder sonstige Personen, von
denen nach den Umständen angenommen werden kann, dass sie zur Annahme der
Sendung berechtigt sind. Dazu zählen insbesondere in den Räumen des Empfängers
anwesende Personen und Nachbarn.


12. Sonstige Vereinbarungen
Alle Vertragsbedingungen zwischen der Firma gardow-logistics und dem Versender sind in
diesem Dokument und in der jeweils gültigen Preistabelle enthalten. Abweichungen zu
diesen Vertragsbedingungen sind im geschäftlichen Verkehr mit Kaufleuten nur aufgrund
gesonderter schriftlicher Vereinbarung wirksam. Die Nichtberufung auf Bestimmungen dieser
Beförderungsbedingungen stellt keinen Verzicht seitens der Firma gardow-logistics dar, auch
die zukünftige Berufung auf diese oder andere Bestimmungen.
Erfüllungsgehilfen der Firma gardow-logistics haben keine Befugnisse, auf Klauseln der
vorliegenden -eförderungsbedingungen zu verzichten oder diese zu ändern.
Sollte ein Teil dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der
übrigen Bestimmungen unberührt. An die Stelle der nichtigen oder undurchführbaren
Bestimmung soll eine wirksame und durchführbare Regelung treten, die dem Sinn und
Zweck der nichtigen und undurchführbaren Bestimmung am nächsten kommt.


13. Anwendbares Recht
Die vorliegenden Beförderungsbestimmungen und nach Maßgabe dieser
Beförderungsbedingungen abgeschlossenen Verträge unterliegen bei Kaufleuten den
Gesetzen des Landes des Firmensitzes der Firma gardow-logistics, wahlweise für die Firma
gardow-logistics auch den Gesetzen des Absendelandes. Gerichtsstand für Kaufleute ist der
Firmensitz der Firma gardow-logistics.

Fahrzeugbrief Versand

In Kürze folgen weitere Informationen.

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung unseres Online-Angebots

www.gardow-logistics.de und www.gardow-logistics.com (nachfolgend „Website“).

 

Wir messen dem Datenschutz große Bedeutung bei. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer

personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen

Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir erheben und

verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen das oben genannten Portal anbieten

zu können. Diese Erklärung beschreibt, wie und zu welchem Zweck Ihre Daten erfasst und

genutzt werden und welche Wahlmöglichkeiten Sie im Zusammenhang mit persönlichen

Daten haben.

Durch Ihre Verwendung dieser Website stimmen Sie der Erfassung, Nutzung und

Übertragung Ihrer Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung zu.

 

1 Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen

Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist

 

Gardow Logistics

Planckstraße 34

71691 Freiberg

Telefon +49 (0)7141-37 39 140

 

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe

dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen

wollen, können Sie Ihren Widerspruch an den Verantwortlichen richten.

Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit speichern und ausdrucken.

 

2 Allgemeine Nutzung der Website

2.1 Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung

der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität,

Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische

Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs der Website einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten,

Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden,

Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten

Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes

gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO.

 

2.2 Zugriffsdaten

Wir sammeln Informationen über Sie, wenn Sie diese Website nutzen. Wir erfassen

automatisch Informationen über Ihr Nutzungsverhalten und Ihre Interaktion mit uns und

registrieren Daten zu Ihrem Computer oder Mobilgerät. Wir erheben, speichern und nutzen

Daten über jeden Zugriff auf unser Onlineangebot (sogenannte Serverlogfiles). Zu den

Zugriffsdaten gehören:

- Name und URL der abgerufenen Datei

- Datum und Uhrzeit des Abrufs

- übertragene Datenmenge

- Meldung über erfolgreichen Abruf (HTTP response code)

- Browsertyp und Browserversion

- Betriebssystem

- Referer URL (d.h. die zuvor besuchte Seite)

- Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

- Internet-Service-Provider des Nutzers

- IP-Adresse und der anfragende Provider

Wir nutzen diese Protokolldaten ohne Zuordnung zu Ihrer Person oder sonstiger

Profilerstellung für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und

der Optimierung unseres Onlineangebotes, aber auch zur anonymen Erfassung der Anzahl

der Besucher auf unserer Website (traffic) sowie zum Umfang und zur Art der Nutzung

unserer Website und Dienste, ebenso zu Abrechnungszwecken, um die Anzahl der von

Kooperationspartnern erhaltenen Clicks zu messen. Aufgrund dieser Informationen können

wir personalisierte und standortbezogene Inhalte zur Verfügung stellen und den

Datenverkehr analysieren, Fehler suchen und beheben und unsere Dienste verbessern.

Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.

Wir behalten uns vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund

konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. IPAdressen

speichern wir für einen begrenzten Zeitraum in den Logfiles, wenn dies für

Sicherheitszwecke erforderlich oder für die Leistungserbringung oder die Abrechnung einer

Leistung nötig ist, z. B. wenn Sie eines unserer Angebote nutzen. Nach Abbruch des

Vorgangs der Bestellung oder nach Zahlungseingang löschen wir die IP-Adresse, wenn

diese für Sicherheitszwecke nicht mehr erforderlich ist. IP-Adressen speichern wir auch

dann, wenn wir den konkreten Verdacht einer Straftat im Zusammenhang mit der Nutzung

unserer Website haben. Außerdem speichern wir als Teil Ihres Accounts das Datum Ihres

letzten Besuchs (z.B. bei Registrierung, Login, Klicken von Links etc.).

 

2.3 Cookies

Wir verwenden sogenannte Session-Cookies, um unser Onlineangebot zu optimieren. Ein

Session-Cookie ist eine kleine Textdatei, die von den jeweiligen Servern beim Besuch einer

Internetseite verschickt und auf Ihrer Festplatte zwischengespeichert wird. Diese Datei als

solche enthält eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres

Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner

wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Diese Cookies werden

gelöscht, nachdem Sie Ihren Browser schließen. Sie dienen z. B. dazu, dass Sie die

Warenkorbfunktion über mehrere Seiten hinweg nutzen können.

Wir verwenden in geringem Umfang auch persistente Cookies (ebenfalls kleine Textdateien,

die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden), die auf Ihrem Endgerät verbleiben und es uns

ermöglichen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Diese Cookies

werden auf Ihrer Festplatte gespeichert und löschen sich nach der vorgegebenen Zeit von

allein. Ihre Lebensdauer beträgt 1 Monat bis 10 Jahre. So können wir Ihnen unser Angebot

nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer präsentieren und Ihnen beispielsweise speziell auf

Ihre Interessen abgestimmte Informationen auf der Seite anzeigen.

Unser berechtigtes Interesse an der Nutzung der Cookies gemäß Art 6 Abs. 1 S. 1 f)

DSGVO liegt darin, unsere Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

In den Cookies werden etwa folgende Daten und Informationen gespeichert:

- Log-In-Informationen

- Spracheinstellungen

- eingegebene Suchbegriffe

- Informationen über die Anzahl der Aufrufe unserer Website sowie Nutzung einzelner

Funktionen unseres Internetauftritts.

Bei Aktivierung des Cookies wird diesem eine Identifikationsnummer zugewiesen und eine

Zuordnung Ihrer personenbezogenen Daten zu dieser Identifikationsnummer wird nicht

vorgenommen. Ihr Name, Ihre IP-Adresse oder ähnliche Daten, die eine Zuordnung des

Cookies zu Ihnen ermöglichen würden, werden nicht in den Cookie eingelegt. Auf Basis der

Cookie-Technologie erhalten wir lediglich pseudonymisierte Informationen, beispielsweise

darüber, welche Seiten unseres Shops besucht wurden, welche Produkte angesehen

wurden, etc.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies vorab

informiert werden und im Einzelfall entscheiden können, ob Sie die Annahme von Cookies

für bestimmte Fälle oder generell ausschließen, oder dass Cookies komplett verhindert

werden. Dadurch kann die Funktionalität der Website eingeschränkt werden.

2.4 E-Mail Kontakt

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail), speichern wir

Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen

entstehen.

Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.

Weitere personenbezogene Daten speichern und nutzen wir nur, wenn Sie dazu einwilligen

oder dies ohne besondere Einwilligung gesetzlich zulässig ist.

 

2.6 Speicherdauer

Sofern nicht spezifisch angegeben speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie

dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig ist.

 

3 Verarbeitung von Bestandsdaten

Ferner verarbeiten wir nachfolgend beschriebene Bestandsdaten.

 

3.1 Online-Shop

Für eine Bestellung in unserem Onlineshop benötigen wir Ihre Stamm- und Kommunikationsdaten, damit wir Ihnen den Bestelleingang bestätigen, mit Ihnen

kommunizieren und die Bestellung abwickeln können.

 

3.2 Kundenkonto

Um Ihnen ein bequemes Einkaufserlebnis in unserem Online-Shop bieten zu können,

können Sie sich durch die Eingabe persönlicher Daten auf unserer Website registrieren.

Dann müssen Sie nicht bei jeder Bestellung Ihre Daten neu eingeben.

Für die Neuregistrierung erheben wir Stammdaten (z. B. Name, Adresse),

Kommunikationsdaten (z. B. E-Mail-Adresse) und Zahlungsdaten (Bankverbindung) sowie

Zugangsdaten (Benutzername u. Passwort).

Um Ihre ordnungsgemäße Anmeldung sicherzustellen und unautorisierte Anmeldungen

durch Dritte zu verhindern, erhalten Sie nach Ihrer Registrierung einen Aktivierungslink per

E-Mail, um Ihren Account zu aktivieren. Erst nach erfolgter Registrierung speichern wir die

von Ihnen übermittelten Daten dauerhaft in unserem System.

Sie können ein einmal angelegtes Kundenkonto jederzeit von uns löschen lassen, ohne dass

hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Eine Mitteilung

in Textform an die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Fax, Brief) reicht

hierfür aus. Wir werden dann Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten löschen, soweit

wir diese nicht noch zur Abwicklung von Bestellungen oder aufgrund gesetzlicher

Aufbewahrungspflichten speichern müssen.

 

3.3 Newsletter

Um Ihnen unseren Newsletter zusenden zu können, verwenden wir das sogenannte Double

Opt-In-Verfahren. Nur wenn Sie uns zuvor ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie den

Newsletter erhalten wollen, werden wir Ihnen eine Aktivierungs-E-Mail zusenden und Sie

bitten, durch das Anklicken eines in dieser E-Mail enthaltenen Links zu bestätigen, dass Sie

unseren Newsletter erhalten möchten.

Sie können die Anmeldung jederzeit rückgängig machen, ohne dass hierfür andere als die

Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Eine Mitteilung in Textform an die

unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Fax, Brief) reicht hierfür aus.

Selbstverständlich finden Sie auch in jedem Newsletter einen Abmelde-Link.

 

3.4 Produktempfehlungen

Wir senden Ihnen unabhängig vom Newsletter regelmäßig Produktempfehlungen per Mail

zu. Auf diese Weise lassen wir Ihnen Informationen über Produkte aus unserem Angebot

zukommen, für die Sie sich auf Grundlage Ihrer letzten Einkäufe bei uns interessieren

könnten. Dabei richten wir uns streng nach den gesetzlichen Vorgaben. Dem können Sie

jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den

Basistarifen entstehen. Eine Mitteilung in Textform an die unter Ziffer 1 genannten

Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Fax, Brief) reicht hierfür aus. Selbstverständlich finden Sie auch in

jeder E-Mail einen Abmelde-Link.

 

3.5 Rechtsgrundlagen und Speicherdauer

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung nach den vorstehenden Ziffern ist Art. 6 Abs. 1 S. 1

a), b) und f) DSGVO. Unsere Interessen an der Datenverarbeitung sind insbesondere

Anbahnung, Abschluss und Erfüllung von Verträgen sowie die Direktwerbung und

Produktinformation.

Sofern nicht spezifisch angegeben, speichern wir personenbezogene Daten nur so lange,

wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

4 Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung Betroffener

Nach den anwendbaren Gesetzen haben Sie verschiedene Rechte bezüglich Ihrer

personenbezogenen Daten. Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre

Anfrage bitte per E-Mail oder per Post unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an die in

Ziffer 1 genannte Adresse.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über Ihre Rechte.

 

4.1 Recht auf Bestätigung und Auskunft

Sie haben jederzeit das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie

betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie das

Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten

personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu verlangen. Des Weiteren

besteht ein Recht auf folgende Informationen:

1. die Verarbeitungszwecke;

2. die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;

3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die

personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden,

insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;

4. falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert

werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser

Dauer;

5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden

personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den

Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

7. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle

verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;

8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen –

aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die

angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation

übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO

im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

 

4.2 Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger

personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der

Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger

personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

 

4.3 Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden")

Sie haben gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie

betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind

verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden

Gründe zutrifft:

1. Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf

sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.

1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer

anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und

es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie

legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

4. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

5. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen

Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich,

dem wir unterliegen.

6. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der

Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Art. 17

Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der

verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch

technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen

Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu

diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser

personenbezogenen Daten verlangt haben.

 

4.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine

der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für

eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu

überprüfen,

2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen

Daten ablehnten und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der

personenbezogenen Daten verlangt haben;

3. wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger

benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung

von Rechtsansprüchen benötigen, oder

4. Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt

haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unseres

Unternehmens gegenüber den Ihren überwiegen.

 

4.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns

bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu

erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne

Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO oder Art.

9 Abs. 2 a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO

beruht und

2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 haben Sie das

Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen

Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

 

4.6 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben,

jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund

von Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für

ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen

Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die

Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die

Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von

Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so

haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender

personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für

das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen

die Sie betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu

wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken

gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die

Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

 

4.7 Automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung –

einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen

gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage der erhobenen

personenbezogenen Daten findet nicht statt.

 

4.8 Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit

zu widerrufen.

 

4.9 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem

Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen

Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden

personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.

 

5 Datensicherheit

Wir sind um die Sicherheit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und

technischen Möglichkeiten maximal bemüht.

Ihre persönlichen Daten werden bei uns verschlüsselt übertragen. Dies gilt für Ihre

Bestellungen und auch für das Kundenlogin. Wir nutzen das Codierungssystem SSL (Secure

Socket Layer), weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der

Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der

Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Zur Sicherung Ihrer Daten unterhalten wir technische und organisatorische

Sicherungsmaßnahmen entsprechend Art. 32 DSGVO, die wir immer wieder dem Stand der

Technik anpassen.

Wir gewährleisten außerdem nicht, dass unser Angebot zu bestimmten Zeiten zur Verfügung

steht; Störungen, Unterbrechungen oder Ausfälle können nicht ausgeschlossen werden. Die

von uns verwendeten Server werden regelmäßig sorgfältig gesichert.

 

6 Weitergabe von Daten an Dritte, keine Datenübertragung ins Nicht-EU-Ausland

Grundsätzlich verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb unseres

Unternehmens.

Wenn und soweit wir Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen einschalten (etwa

Logistik-Dienstleister), erhalten diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in

welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist.

Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern

(„Auftragsverarbeitung“), verpflichten wir Auftragsverarbeiter vertraglich dazu,

personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze

zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten.

Eine Datenübertragung an Stellen oder Personen außerhalb der EU außerhalb der in dieser

Erklärung in Ziffer 2 genannten Fällen findet nicht statt und ist nicht geplant.

 

7 Datenschutzbeauftragter (

Sollten Sie noch Fragen oder Bedenken zum Datenschutz haben, so wenden Sie sich bitte

an unseren Datenschutzbeauftragten. Eine Mitteilung in Textform an die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Fax, Brief) reicht hierfür au

 

Overnight Versand

In Zukunft stellen wir ihnen hier Informationen zu unser Zustelloption Overnight zur Verfügung.

 

- Overnight Kurier Ludwigsburg, Heilbronn, Stuttgart, national und international

- Overnight Kurierdienst Ludwigsburg, Heilbronn, Stuttgart, national und international

- Overnight Versand Ludwigsburg, Heilbronn, Stuttgart, national und international

- Overnight Zustellung Ludwigsburg, Heilbronn, Stuttgart, national und international

Unternehmen

Unternehmen
Wir über uns

Impressum
Impressum

Kontakt
Kontakt

Sitemap
Sitemap

Datenschutz
Datenschutzerklärung

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Allgemeine Geschäftbedingungen

Testimonials

Das Wichtigste ist, dass wir jeden Kunden zufriedenstellen und eine 
passende Lösung für jede Anforderung finden.

Jens Gardow
Inhaber.